Versicherungs- und Finanz-News

Ob Neuigkeiten, wichtige Änderungen oder nützliche und gewinnbringende Tipps, wir halten Sie auf dem Laufenden. Schauen Sie daher öfters mal vorbei und verpassen Sie nichts.

Wir rufen Sie gerne zurück

Gerne stehen wir Ihnen persönlich Rede und Antwort.

[gravityform id="1" title="false" description="false" ajax="true" tabindex="20"]
tesla, car, road
Für diese Kfz-Modelle wird die Versicherung vermutlich teurer – oder günstiger
Rund 13 Millionen Autohalter werden im kommenden Jahr einer anderen Typklasse zugeteilt.Das besagt nicht automatisch, dass sich die Beiträge ändern, denn die hängen von mehrerenFaktoren ab. Wahrscheinlich ist eine Prämienanpassung jedoch, wenn es um gleich dreiTypklassen nach oben oder unten geht. Damit müssen sich Halter von Ford Focus (1.0/74 kW, TypDEH, seit 2018) und Audi […]
city square, e-scooter, man
Versicherer fordern Führerschein für E-Scooter-Fahrer
Bereits im Mai vermeldete das Statistische Bundesamt (Destatis) für 2022 eine Zunahme der EScooter-Unfälle um knapp die Hälfte gegenüber dem Vorjahr. Die Kosten dafür bezifferte nun derVersicherer-Gesamtverband GDV: Über 15 Millionen Euro wurden bei der Regulierung von 4.200Unfällen bezahlt. Überrepräsentiert sind Leihscooter, die nur ein Viertel aller Elektroroller in Deutschlandausmachen, aber an 56 Prozent der […]
care for the elderly, old people's home, retirement home
Pflegeheimplätze werden zunehmend unbezahlbar
Pflegeheimplätze: 2.133 Euro Eigenbeteiligung pro Monat mussten Pflegebedürftige Anfang 2022 durchschnittlich für einen Heimplatz aufbringen. Schon das stellt für Normalbürger angesichts einer durchschnittlichen (gesetzlichen) Rentenhöhe von weniger als 1.500 Euro vor Steuern eine enorme Belastung dar – ist jedoch noch nicht das Ende der Fahnenstange, wie aktuelle Berechnungen des Verbands der Ersatzkassen offenlegen. Wer zum […]
bitcoin, cryptocurrency, digital
Kein „Anti-Bitcoin“: EU-Kommission will digitalen Euro einführen
Das alltägliche Bezahlen mit Kryptowährungen ist bis heute ein Nischenthema. In erster Liniedürfte das auf die jederzeit möglichen Kurskapriolen von Bitcoin, Ether & Co. zurückzuführensein, schließlich ist es nicht sehr praktikabel, wenn der Wert des Geldes innerhalb von Minutendeutlich zu- oder abnehmen kann. Um die potenziellen Vorteile dieser Technologie allen Verbrauchern auf sichere Weisezugänglich zu […]
church, lake, building
„Gewaltige“ Preis- und Leistungsunterschiede in der Wohngebäudeversicherung
Eine Wohngebäudeversicherung schützt Immobilienbesitzer vor finanziellen Verlusten infolgevon Schäden durch Feuer, Blitze, Leitungswasser, Sturm oder Hagel (nicht jedochStarkregen/Überschwemmung, Erdbeben und Schneedruck, dafür muss ein Elementarschutzabgeschlossen werden). Das auf Versicherungen spezialisierte Analysehaus softfair hat kürzlichin einem aktuellen Leistungsrating 126 Wohngebäudetarife mit mehr als 260 Varianten unterdie Lupe genommen. Im Ergebnis können die meisten Tarife überzeugen: 35 […]
retiree, pensioners, elderly
Schon in den digitalen Rentenbescheid geschaut?
Viele Menschen können nicht beziffern, mit welchen Alterseinkünften sie zu rechnen haben. Wer sorgenfrei dem Ruhestand entgegengehen möchte, sollte diese wichtigen Zahlen allerdings kennen. Seit einigen Wochen sind sie einfacher verfügbar, nämlich online. Die „digitale Rentenübersicht“, von der Bundesregierung per Gesetz eingeführt, listet tagesaktuell alle Ansprüche aus allen Schichten auf. Auf dieser Basis lässt sich […]
calculator, calculation, insurance
Finanzaufsicht setzt auf „Mystery Shopping“
Bereits vor zwei Jahren hatte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)Testkunden losgeschickt, um die Beratungsqualität in zwölf Banken zu prüfen. Nachdem dieErgebnisse ernüchternd bis verheerend ausfielen, wurden nun erneut geschulte „MysteryShopper“ anonym zu Beratungsgesprächen geschickt, diesmal bei 16 Banken. Auch bei diesen 100 Terminen wurden wieder „erhebliche Defizite“ in der Anlageberatung derBanken festgestellt, wie Christian Bock, […]
lightning, thunderstorm, super cell
2022 war ein blitzarmes Jahr
Lediglich rund 240.000 sogenannte Wolke-Erde-Blitze wurden 2022 deutschlandweit registriert, das ist der niedrigste Wert, seitdem 1999 mit der Erfassung begonnen wurde. Im Schnitt werden pro Jahr circa 670.000 Blitze gezählt. In der Folge gingen die Blitzschäden an Hausrat und Wohngebäuden ebenfalls zurück, wenn auch deutlich weniger stark: Für 160.000 Schadensfälle (Blitz und Überspannung) leisteten die […]
Naturgefahren Bayern
Nachdem Naturgefahren 2021 durch die Ahrtal-Flutkatastrophe für ein RekordSchadensaufkommen von über 13 Milliarden Euro bei den deutschen Versicherern gesorgthatten, bewegte sich das Schadensvolumen 2022 mit vier Milliarden Euro wieder imNormalbereich. 3,1 Milliarden davon entfielen auf die Sachversicherung (wie Wohngebäude und Hausratversicherung), die restlichen 900 Millionen auf die Kfz-Sparte. Kostspielig waren vorallem die Orkane Ylenia, Zeynep […]
poverty, black and white, emotion
Sicherheit ist Top-Kriterium bei der langfristigen Geldanlage
Die Zurückhaltung der Deutschen gegenüber den Kapitalmärkten hat gewissermaßen Tradition,auch wenn in den letzten Jahren mehr Menschen in Aktien(fonds) investiert haben. Zugrundeliegt ihr ein tiefes Sicherheitsbedürfnis, das eine aktuelle Umfrage des Instituts für DemoskopieAllensbach zu den Altersvorsorge-Vorlieben erneut bestätigt: 78 Prozent finden die Sicherheitder eingezahlten Beiträge besonders wichtig, während nur 54 Prozent den Erträgen hohePriorität […]
Kampf den undichten Wasserrohren!
Viele Wohngebäudeversicherer schreiben angesichts steigender Schadenssummen undBauleistungs- und -materialpreise rote Zahlen. Im medialen Schatten vonExtremwetterereignissen sorgen vor allem undichte Rohre für immense Schäden – 3,8Milliarden Euro waren es 2021. Alle 30 Sekunden kommt es hierzulande statistisch zu einemLeitungswasserschaden. Wegen des enormen Wettbewerbs in der Sparte sehen die Versicherer indes kaum Spielraum fürPrämienerhöhungen. Abhilfe versprechen sich […]
stock market, charts, graphs
Nachhaltige globale Aktienfonds haben die Nase vorn
Die Ratingagentur Scope hat in einer aktuellen Analyse die Peergroup „AktienNachhaltigkeit/Ethik Welt“ mit der Gruppe „Aktien Welt“, also globalen Fonds ohneNachhaltigkeitsfokus, verglichen. Dabei schnitten die 339 Fonds, die insgesamt über 160Milliarden Euro nach ESG-Kriterien (Artikel 8 und 9 der EU-Offenlegungsverordnung) verwalten,mittel- bis langfristig deutlich besser ab. So erzielten sie auf Fünf-Jahres-Sicht einedurchschnittliche jährliche Rendite von […]

Adresse

Socials